Roxana Baron

Was die Wählervereinigung 2019 für mich bedeutet

Mein Name ist Roxana Baron und ich lebe mit meinem Partner und unserer fast 5-jährigen Tochter gern in Bad Freienwalde. Besonders toll finde ich, dass zu Bad Freienwalde nicht nur die Kernstadt gehört, sondern darüber hinaus auch die sieben Ortsteile, die das Leben abwechslungsreicher und bunter machen.

 
Roxana Baron

[Bild: © 2019 / Marlis Prawitz] 

Die Wählervereinigung 2019 bedeutet für mich die Freiheit, meine Meinung zwanglos, offen und ehrlich ohne Reue sagen und vertreten zu können und auch gehört und ernst genommen zu werden. Gemeinsam suchen und finden wir Lösungen.

Meine Tätigkeit als Rechtsanwältin bringt es mit sich, die Interessen anderer Menschen bestmöglich und zumeist auch mit Hartnäckigkeit durchzusetzen, auch wenn man sich damit nicht immer Freunde macht. Dieses Wissen und meine bisherigen Erfahrungen möchte ich gern für die in Bad Freienwalde lebenden Menschen einsetzen, um so gemeinsam und beharrlich die Interessen in den Stadtverordnetenversammlungen bzw. in den Ausschüssen durchzusetzen.

Kinder sind unsere Zukunft! Daher bin ich ehrenamtlich im Vorstand eines Bad Freienwalder Kindergartens tätig. Beruf und Kinderbetreuung miteinander zu vereinbaren, ist oft nicht leicht. Mir liegt es besonders am Herzen, dass unsere Kinder während der elterlichen Arbeitszeit bestmöglich umsorgt und betreut sind. Es darf auch nicht sein, dass man sich bereits während der Schwangerschaft oder zwei Jahre vor Schulbeginn um einen Kindergarten- oder Hortplatz bemühen muss, um dann doch bis kurz vor Betreuungsbeginn hoffen und bangen zu müssen, ob ein Platz zur Verfügung steht. Aus diesem Grunde setze ich mich ganz besonders für die Vermeidung jeglicher Wartezeiten bei der Vergabe von Kinderbetreuungsplätzen ein, und zwar ganz unabhängig von dem finanziellen und sozialen Status der Eltern.

Auch die großartige Arbeit der Erzieher*Innen, Lehrer*Innen und allen weiteren Menschen, die tagtäglich dazu beitragen, dass diese Aufgaben bestmöglich gemeistert werden, darf keinesfalls vergessen werden! Ich setze mich dafür ein, sie zu entlasten, indem etwa zusätzlich Schulsozialarbeiter*Innen tätig und Räume zur Gewährleistung der Hortbetreuung direkt an den Schulen bereitgestellt werden.

Es ist Zeit für Veränderungen! Wir benötigen frischen Wind in der Stadtverordnetenversammlung! Die Verschwendung von Steuergeldern für unsinnige Konzeptionen und Bauvorhaben muss ein Ende haben! Routine darf sich bei dieser Arbeit nicht einschleichen! Stattdessen müssen die Ausgaben sinnvoll und bedacht zum Wohl der in Bad Freienwalde lebenden Menschen eingesetzt werden. Zu diesem Gelingen möchte ich ebenfalls entscheidend beitragen.

Für all dies benötigen wir Ihre Unterstützung, liebe Menschen aus Bad Freienwalde. Denn es geht um Sie und um Ihre Heimat!

Roxana Baron, im April 2019

Drucken

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Zur Datenschutzerklärung OK